Wir sind wieder Vize-Katameister

Am 11.05.2019 fand beim TSV Bassen in Niedersachsen (südöstlich von Bremen) die diesjährige offene Niedersächsische Kata Meisterschaft statt.

Wie auch schon auf der im Februar stattgefundenen JHV angekündigt, fuhren der Uwe Männchen (der Tori) und ich (der Uke) nach Niedersachsen. Nach der viereinhalbstündigen Autofahrt am Freitag den 10.05.2019 mit den obligatorischen Staus auf den Autobahnen, erreichten wir unser Domizil zum Übernachten ganz in der Nähe der Wettkampfstätte.

Am späten Nachmittag fuhren wir dann noch in die Altstadt nach Bremen – das obligatorische Foto mit den Stadtmusikanten mußte ja sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag startete dann ab 11 Uhr die Meisterschaft. Da es nur 1 Mattenfläche a 14×14 Metern gab, konnten wir uns die gesamte Zeit über die verschiedensten Judo Kata’s anschauen. Dabei gab es natürlich auch große Unterschiede in den einzelnen Darbietungen.

Wir waren dann erst gegen 13 Uhr mit unser Kime-no-Kata (Selbstverteidigungskata) dran, diese dauerte ca. 12 Minuten. Wir waren mit unser Vorstellung sehr zufrieden.

Unser Ziel war es wieder auf das Podium zu gelangen und gleichzeitig mehr Punkte zu erreichen als bei der Berliner – bzw. der Bayerischen Kata Meisterschaft.

Das Warten hatte gegen 17:00 Uhr ein Ende – die Siegerehrung begann.

Unser Ziel wurde dann auch erreicht – wir erreichten den 2. Platz mit mehr Punkten als bei den anderen Meisterschaften.

Während der letzten “Monate und Jahre” wurden wir von unseren Trainern Manfred Künstler (7. Dan), Dr. Franz Edlinger (6. Dan und internationaler Wertungsrichter im Bereich der Kata), Dietmar Strack (5. Dan) und Uwe Habermann (5. Dan) “geschliffen” und die Strapazen haben sich gelohnt. Was haben wir manchmal beim Training “geflucht” und über die Trainer gemeckert.

Trotz allem – an unsere Trainer nochmal ein herzliches Dankeschön für die kompetente Betreuung auf der Matte.

“Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft” – also werden wir fleißig weitertrainieren um dann bei der DM im Juni 2019 in Erlangen zu starten.

Uwe Männchen und Udo Strohe

Veröffentlicht in Judo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.